12.04.2018 in Ortsvereine

Ziel der Fronleichnamsfahrt: Koblenz

 
Koblenz, Perle im Oberen Rheintal

SPD-Ortsverein fährt am Donnerstag, 31. Mai 2018 nach Koblenz. Die Stadt am Deutschen Eck ist weltberühmt für ihre von Weinbergen gepägte Lage, die Ausflugsfahrten auf dem Rhein und der Mosel, die Feste Ehrenbreitstein und das Reiterstandbild Wilhelm I.

Der diesjährige SPD-Ausflug verspricht zu den besonders attraktiven Veranstaltungen zu zählen und dürfte recht bald ausverkauft sein.

Der Teilnehmerbeitrag wird wie gewohnt die Busfahrt, ein gemeinsames Frühstück und ein Abendessen enthalten. Wahrscheinlich gehört auch ein Ausflug mit einem Schiff auf Rhein und/oder Mosel zum Paket. Der Preis ist noch nicht endgültig festgelegt, dürfte aber wieder sehr attraktiv sein.

Die Anmeldungen sind ab sofort möglich bei unserem Ortsvereinsvorsitzenden Karl-Hermann Herbst, Telefon: 05601 / 8 64 42.

25.03.2018 in Presse

Ortsverein beteiligt sich an der Aktion „Sauberhaftes Baunatal“

 
Leere Säcke vor dem Ausschwärmen: Nicole Nicola, Maritta Bachmann, Beate Theis, Heinz Bachmann, Karl-Hermann Herbst

SPD sorgt für Sauberkeit im Grünen

Was die Leute alles wegwerfen!  Bergeweise Abfall, bestehend aus Plastiktüten, Getränkedosen, Bonbon- / Kaugummiverpackung, leeren Bierflaschen und weiteren unappetitlichen Hinterlassenschaften fischte der Großenritter SPD-Ortsverein aus den Grünstreifen im Bereich des Holz- und des Blottebürgels. Der Frühjahrsputz mit Großreinemachen tut der Natur gut, die sich gerade anschickt, den Winter hinter sich zu lassen und unser Leben mit neuer Blüte zu verschönern. Besser wäre es aber, wenn man Müll vor vornherein vermeiden oder wenigstens in den reichlich vorhandenen Mülleimern und -tonnen entsorgen würde.

Der SPD-Ortsvereinsvorstand appelliert daher an die Mitbürger: Nehmt euren Müll mit nach Hause und werft ihn die braune, grüner oder graue Tonne, aber nicht in die Landschaft! Schön wäre es, wenn es keine Aktion „Sauberhaftes Baunatal“ mehr bräuchte und am Ende einer Aktion die gleichen Fotos gezeigt werden könnten, wie hier vor Beginn des Ausschwärmens: leere Müllsäcke, weil es keinen zu entfernenden Müll mehr gegeben hat.

23.03.2018 in Presse

Nach Ostern gilt rechts vor links in der Chattenstraße und Am Mühlengraben

 

SPD setzt Bürgeranliegen durch

In der Ankündigung der Stadtverwaltung in den Baunataler Nachrichten war zwar von einer Straße Am Mühlenacker die Rede, doch -Ortskundige wissen es: in der Tat wird in der Straßenkombination Am Mühlengraben und Chattenstraße die bestehende Vorfahrtregelung geändert. Statt einer Vorfahrtstraße von Niedensteiner Straße bis Trineweg gilt nun im gesamten Abschnitt rechts vor links.

Anwohner beider Straßen führen seit Jahren Klage über zu schnelle Fahrer, die sich nicht an die Begrenzung auf 30 km/h halten und die zur Verkehrsberuhigung eingebauten Baumscheiben als willkommene Slalomhindernisse verstehen. Verkehrsmessungen bestätigen diesen Verdacht. Teils erhebliche Bußgelder brachten keine Besserung.

In ihrer Verzweiflung haben sich die Bürger bei einer Ortsbegehung des Ortsvereinsvorstandes an die SPD gewendet, um Hilfe zu bekommen. Schließlich ist die Chattenstaße Teil des Schul- und Kindergartenwegs für viele Kinder und Jugendliche. Der SPD-Ortsverein hat diese Klagen aufgenommen und zusammen mit dem Magistrat nach einer Lösung gesucht. Schon früh kam die Idee auf, die „Rennstrecke“ durch geänderte Regeln bei der Vorfahrt zu entschärfen und generell rechts vor links einzuführen. [...]

18.03.2018 in Presse

Großenritte macht sich hübsch

 
Beginn der Bauarbeiten

Sperrung „Unter den Linden“ sorgt für Belästigungen durch Verkehrsverlagerung

„Unter den Linden“ kennt jeder als DIE Prachtstraße Berlins. Auch Großenritte hat eine Straße Unter den Linden. Statt sechs hat sie nur zwei Fahrspuren und Fußgänger fühlen sich dort nicht wirklich wohl. Innerhalb des nächsten Jahres soll sich das zumindest die Fußgängerfreundlichkeit ändern. Anlass ist die Erneuerung eines unterirdischen Kastenbauwerks für die Bäche Heimbach und Leisel, die heute unterhalb der Bebauung und mitten in der anschließenden Niedensteiner Straße fließen. Auch der Dorfplatz soll in diesem Zuge leicht neugestaltet werden. Großenritter Bürger konnten sich persönlich ein Bild von den Plänen im Rahmen einer Informationsveranstaltung in der Eisdiele Capri machen. Sorgen um den ruhenden Verkehr seitens der Anwohner wurden aufgenommen und Beeinträchtigungen werden auf das absolut Notwendige begrenzt.

18.03.2018 in Presse

Großenritte bereitet sich auf die Zukunft vor

 

Sitzung des Ortsvereinsvorstandes am Donnerstag, 22. März 2018

Mit der Finanzierung Großenritter Projekte im Rahmen des nächsten kommunalen Haushaltsjahres 2019 beschäftigt sich der Ortsvereinsvorstand in seiner nächsten Sitzung am 22. März ab 19 Uhr im Gemeinschaftshaus „Alte Schule“, Grüner Weg 31A.

Außerdem auf der Tagesordnung steht die Vorbereitung der Jahreshauptversammlung am 12. April und das Ziel der traditionellen Fronleichnamsfahrt am 31. Mai., deren letztes Ziel Erfurt ein herausragender Erfolg war.