22.07.2018 in Wahlkreis

Veranstaltungen (2) - SPD lädt zum Sommerfest ein

 

Unterbezirk Kassel-Land feiert im Tierpark

Kreis Kassel / Sababurg. Der SPD-Unterbezirk Kassel-Land lädt seine Mitglieder sowie deren Angehörige und Freunde zum Sommerfest im Tierpark Sababurg ein. Termin ist am Samstag, 4. August 2018, von 14 bis 17 Uhr, rund um den Bauernhof.

Bei Kaffee und Kuchen sowie herzhaft Gegrilltem und kalten Getränken zu familienfreundlichen Preisen können die Gäste einen gemütlichen Nachmittag verbringen und selbstverständlich auch mit den Politikerinnen und Politikern aus der Region ungezwungen ins Gespräch kommen.
Geboten wird ein unterhaltsames Programm für Kinder und Erwachsene u.a. mit Livemusik, Tierparkführung und Kinderschminken.

Wer den Weg zum Bauernhof nicht schaffen kann, hat die Möglichkeit zu jeder vollen Stunde die Tierparkbahn ab Eingang zu benutzen.

Einlasskarten für den Tierpark halten die örtlichen SPD-Ortsvereinsvorsitzenden bereit. Der kürzeste Weg für Großenritte führt zu Karl-Hermann Herbst:
e-Mail karl-h.herbst@gmx.de
Telef.05601/86442

24.06.2018 in Kommunalpolitik

Dunkle Wolken über der Kulturhalle?

 
Geschäftsstelle, Gaststätte und Kulturhalle in die Jahre gekommen

Die Kulturhalle und die Max-Riegel-Halle waren Gegenstand der Sitzung des SPD-Ortsvereins Großenritte am 20. Juni 2018. Die schon in die Jahre gekommene Kulturhalle als Heimat des GSV Eintracht Baunatal und der GCG Baunatal genügt nicht den aktuellen Anforderungen an Brandschutz, Barrierefreiheit und auch die elektrische Anlage ist inzwischen nicht mehr zuverlässig genug für Veranstaltungen.

Ähnliches gilt für die Max-Riegel-Halle, die vorwiegend der KSV Baunatal nutzt. Auch hier sind umfangreiche Sanierungen erforderlich, die inzwischen eine Größenordnung erreicht hat, die an einen Neubau heranreichen. Daher wird für beide ernsthaft über Abriss und Neuerrichtung diskutiert. Die Stadtverordneten haben in bereits zwei interfraktionellen Sitzungen ihre Meinungen dazu ausgetauscht.

Durch Äußerungen des Geschäftsführers des KSV Baunatal kam jüngst eine Missstimmung auf, welche auch die Tageszeitung HNA aufgriff. „Schlichtweg eine Ungerechtigkeit“ fand er, dass „offensichtlich mit dem Geld der Stadt ein Sport- und Kulturkomplex mit Geschäftsstelle und neuer Gastronomie für den GSV Eintracht Baunatal entstehen könnte“. Diese Äußerung riss unter den Anhängern beider Vereine und an den Stammtischen Gräben zwischen den beiden Vereinen auf.

13.06.2018 in Kommunalpolitik

Stadtverordnete suchen nach Lösung für die Kreuzung Niedensteiner und Besser Straße

 
So soll die Kreuzung später aussehen

Kreischende Bremsen schreckten die Anwohner der Kreuzung Niedensteiner Straße mit Besser Straße regelmäßig auf. Kreidestriche und Scherben der Autobeleuchtung legten Zeugnis ab, dass es für eine Reaktion mehrmals bereits zu spät war. Vor allem 2014 und 2015 ereigneten sich auf der Kreuzung schwere Unfälle mit Personenschäden. Selbst wenn die registrierten Unfälle zurückgegangen sind, ganz unproblematisch ist die Kreuzung bei Weitem nicht. Die Stadtverordneten, allen voran die Großenritter Stadtverordneten der SPD suchen daher nach einer tragbaren und zuverlässigen Dauerlösung.

03.06.2018 in Ortsverein

Fotoalbum Fronleichnamsfahrt 2018 (Koblenz)

 

Zum Fotoalbum klicken Sie hier:

Fronleichnamsfahrt 2018

Fronleichnamsfahrt 2018

03.06.2018 in Ortsverein

Koblenz-Ausflug der SPD Großenritte war eine gelungene Veranstaltung

 
Gruppenbild nach dem Abendessen

Traditionell fährt die SPD Großenritte an Fronleichnam in eines der angrenzenden Bundesländer. Ziel 2018 war die Stadt Koblenz im Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal. Diese gehört zu den ältesten Städten in Deutschland und ist malerisch am Zusammenfluss von Mosel und Rhein gelegen. Reich an vielen Sehenswürdigkeiten ist sie immer einen Ausflug wert. Die Ankündigung des Reiseziels löste daher eine breite Vorfreude aus.

Mit einem Bus des Unternehmens Scherb Reisen (Slogan: Mehr als hin und weg) ging die Fahrt ab 7 Uhr über die Autobahn bis Borken und durch die Schwalm Richtung Wetzlar zur Stadt Braunfels. Unterhalb des Schlosses Braunfels wurde das gemeinsame Frühstück als Picknick eingenommen. Dermaßen gestärkt ging es direkt weiter nach Koblenz.

Zunächst erkundeten die Reiseteilnehmer per Fuß die Gegend rund um das Deutsche Eck mit dem Reiterstandbild Kaiser Wilhelm I und Teile der Altstadt. Das wunderschöne Wetter lud auch dazu ein, einfach am Ufer von Rhein oder Mosel Platz zu nehmen und dem Schiffsbetrieb zuzuschauen.

Kurz nach 14 Uhr legte das Ausflugschiff „Deutsches Eck“ mit der SPD Großenritte an Bord zu einer großen Burgenrundfahrt ab. Zunächst ging die Fahrt ein Stück rheinabwärts entlang der Festung Ehrenbreitstein und bis zur Einmündung der Mosel. Am Deutschen Eck drehte das Schiff mitten auf dem Rhein und weiter ging die Fahrt rheinaufwärts entlang der Koblenzer Rheinanlagen der weiteren Sehenswürdigkeiten Schloss Stolzenfels, Burg Lahneck, Rhenser Königsstuhl. In Höhe von Braubach mit der Marksburg drehte das Schiff erneut um und kehrte zum Anleger nach Koblenz zurück.

Dort wartete bereits der Bus zur Heimfahrt. Über die Autobahn bis Frankfurt ging es dann weiter auf der A7 bis Alsfeld, wo schon im Restaurant „Zur Schmiede“ in Alsfeld-Eudorf ein reichhaltiges und ausgezeichnetes Abendessen auf uns wartete. Später ging es auf direktem Weg zurück nach Großenritte.

Für die reibungslose Organisation dankt der Ortsvereinsvorstand dessen Vorsitzendem Karl-Hermann Herbst und Helmut Koch, welche die Reiseroute bis ins Kleinste erneut perfekt vorbereitet hatten.