25.08.2021 in Ortsverein

Einladung zur Mitgliederversammlung

 

Einladung zur Mitgliederversammlung

am Samstag, den 18.09.2021 um 15:00 Uhr,

in die Alte Schule, Grüner Weg 31A, Baunatal – Großenritte

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Feststellen der Beschlussfähigkeit
  5. Grußworte
  6. Berichte des / der
    Ersten Vorsitzenden
    Kassierers / Kassiererin
    Medienbeauftragten
    Seniorenbeauftragten
    Revisoren
  7. Aussprache zu den Berichten
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Wahl eines Wahlvorstandes
  10. Wahl des Vorstandes
    Wahl des / der 1. Vorsitzenden
    Wahl des / der stellvertretenden Vorsitzenden
    Wahl der Kassiererin / des Kassierers
    Wahl der Schriftführerin und Medienbeauftragten / des Schriftführers und Medienbeauftragten
    Wahl einer / eines Seniorenbeauftragten
    Wahl der Beisitzer
  11. Wahl von Delegierten
  12. Anträge
  13. Mitteilungen
  14. Schlusswort der / des 1. Vorsitzenden

Freundliche Grüße

Gez. Dagmar Leise       gez. Robert Szeltner
(komm. Vorsitzende)   (komm. Vorsitzender)

16.08.2021 in Allgemein

Nach den Ferien geht es weiter!

 

Bitte merken Sie sich die folgenden Termine vor:

Stadtteilrundgang mit Manuela Strube am 17.09.2021

Die SPD Großenritte stellt sich zusammen mit der SPD-Bürgermeisterkandidatin am Freitag, 17. September den Fragen, Wünschen, Anregungen und der Kritik der Großenritterinnen und Großenritter. Der Weg unter dem Motto „kommen wir ins Gespräch“ führt zwischen 16 und 19 Uhr vom Dorfplatz durch Bahnhofstraße, Stettiner Straße, Elgershäuser Straße, Besser Straße zurück zum Dorfplatz. Unterwegs sind jeweils längere Aufenthalte eingeplant, an denen Kontaktaufnahmen möglich sind und Themen vertieft werden können. Details werden rechtzeitig vor der Veranstaltung bekannt gegeben.

 

Mitgliederversammlung am 18.09.2021

Ein großer Teil des bisherigen Ortsvereinsvorstandes hatte angekündigt, nach der Kommunalwahl nicht mehr für politische Mandate zur Verfügung zu stehen. Durch die Corona-Beschränkungen konnte eine geplante Mitgliederversammlung im Jahr 2020 nicht durchgeführt werden. Karl-Hermann Herbst hat daraufhin zum 31. Mai 2021 sein Amt niedergelegt und in einer Sitzung des Ortsvereinsvorstandes wurde eine Doppelspitze, bestehend aus Dagmar Leise und Robert Szeltner als Kommisarischer Ortsvereinsvorstand bestimmt. Am Samstag, 18. September werden wir den Ortsvereinsvorstand ab 15 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus „Alte Schule“ im Rahmen der satzungsmäßigen Mitgliederversammlung auf neue Beine stellen. Die Einladung wird allen Mitgliedern per Post zugehen. Die Tagesordnung wird rechtzeitig aber auch in den Baunataler Nachrichten und auf der Homepage www.spd-grossenritte.de veröffentlicht.

05.07.2021 in Allgemein

Langjähriger Ortsvereinsvorsitzender ist Ehrenstadtrat

 
Karl-Hermann Herbst, langjähriger Ortsvereinsvorsitzender

Die Stadtverordnetenversammlung hat am Montag verdiente ausgeschiedene Mandatsträger geehrt. Einer von ihnen ist Karl-Hermann Herbst.

Zehn Jahre war er Mitglied der Stadtverordnetenfraktion und weitere zehn Jahre gehörte er als Ehrenamtlicher Stadtrat dem Magistrat an. In dieser Zeit hat er sich um Baunatal verdient gemacht. Konfliktscheu war er dabei nie.

Die Wirtschaftsregion Baunatal weiter auszubauen, die Arbeitsplätze zu sichern und neue Arbeits- und Ausbildungsplätze zu schaffen, waren ihm die wichtigsten Anliegen. Selbst beim Volkswagenwerk beschäftigt, wusste er wovon er sprach und wie das Herz der Arbeiter und Angestellten schlägt.

Noch stärkere Fußabdrücke hat er in Großenritte hinterlassen. Den SPD-Ortsverein hat er als Ortsvereinsvorsitzender  in die 2000er Jahre geführt. In seinem Ortsverein hat er gute, starke Mitstreiter um sich versammelt und angeführt. Corona hat ihm in den letzten Jahren Knüppel zwischen die Beine geworfen. Dennoch ist seine Erfolgsbilanz beachtlich! Großenritte wurde und blieb mit geringem Abstand hinter Altenbauna der mitgliederstärkste Ortsteil in Baunatal.

Der Zusammenhalt der SPD-Mitglieder ist ihm wichtig, ebenso der direkte Austausch der Mandatsträger mit den Mitgliedern. Unvergessen sind die maßgebend von ihm und Helmut Koch geplanten und durchgeführten 39 Fronleichnamsfahrten. Ausgerechnet die vierzigste Jubiläumsfahrt fiel zweimal dem Corona-Virus zum Opfer.

Gesundheitlich angeschlagen hat sich Karl-Hermann in diesem Jahr aus der aktiven Politik verabschiedet. Wegen der schon angesprochenen Beschränkungen durch das Corona-Virus konnte ihm sein Ortsverein bisher seine Dankbarkeit nach dem Ausscheiden aus seinen Funktionen nicht angemessen zeigen. Das wird noch nachgeholt. Der SPD-Ortsverein ist dankbar und stolz auf Karl-Hermanns Wirken! Wir gratulieren ihm zu seinem Ehrentitel!

04.07.2021 in Allgemein

Podcast der SPD-Fraktion, Folge 6: Tschüss Doppelhaushalt

 
Ausriss aus der HNA Kassel-Süd

Der Podcast der SPD-Fraktion Baunatal beschäftigt sich in seiner sechsten Folge mit dem anstehenden Wechsel an der Spitze des Bürgermeisteramts, dem Aufreger der Woche und den Themen der anstehenden Stadtverordnetenversammlung. Hören Sie rein!

 

Der Aufreger der Woche ist eine merkwürdige Einladung über die HNA und eine merkwürdige dann doch nicht öffentliche Veranstaltung.

 

In einer angeblich gemeinsamen Einladung des desgnierten (aber noch nicht mal durch Mitgliedervotum bestätigten) Bürgermeisterkandidaten der Grünen Baunatal und des KSV-Baunatal wurden alle Schwimmer (was ist mit den Schwimmerinnen?) in das Sportbad eingeladen, um gemeinsam über dessen Zukunft zu sprechen. Wie man erfuhr, wusste der Eigentümer des Bades nichts über diese nach Corona-Verordnungen so nicht zulässigen Nutzung. Auch der KSV-Baunatal war anhnungslos. 

Wer die Einladung annahm, erfuhr dann vor Ort, dass es eine geschlossene Veranstaltung gab, bei der ausgewählte Vertreter der Grünen und der FDP-Fraktion dem Schwimmtraining beiwohnen und sich anschließend mit den Sportlern austauschen durften. Wer nicht persönlich eingeladen und registriert war, biieb außen vor. 

Was bleibt, ist ein fader Beigeschmack, dass sich ansonsten ehrbare Mandatsträger und eine eigentlich überparteiliche Tageszeitung für eine billige Wahlkampfposse hergegeben haben. Eine Wahlkampfposse zu einem Zeitpunkt, als noch nicht einmal klar gewesen ist, ob es überhaupt einen Wechsel im Bürgermeisteramt geben würde. Zudem konnte sich der Kandidat nur über Absichtserklärungen von Fraktionen, aber nicht durch die vorgeschriebene Wahl durch eine Mitgliederversammlung legitimieren. Dieser Früh- oder Fehlstart macht deutlich, dass es den Beteiligten hauptsächlich um persönlichen Ehrgeiz und nicht um eine den Gesetzen und Bestimmungen konforme Politik für die Bürgerinnen und Bürger aus Baunatal geht. 

28.06.2021 in Allgemein

Großenritter Handballerin nimmt an Sichtung der U15-Nationalmannschaft teil

 
Langenbergsporthalle: Heimat des Großenritter Handballs

Dass der Stadt Baunatal die Förderung ihrer Sportlerinnen und Sportler, insbesondere der jungen Sportler, ein Anliegen ist, ist nicht nur im Raum Nordhessen bekannt, sondern auch weit über diese Grenzen hinaus.

Hierbei stellen diejenigen, die am Sportentwicklungsplan der Stadt Baunatal mitwirken, die entsprechenden Weichen für die Zukunft.

Bei den Beratungen der SPD Baunatal über den Sportentwicklungsplan fiel die sportliche Leistung einer aus Großenritte stammenden jungen Handballspielerin des GSV Eintracht Baunatal e.V. besonders auf, nämlich die der 13-jährigen Charlotte Mihr.

Die junge Handballspielerin, die bereits der Hessenauswahl angehört, nahm im April 2021 an einer 3-tägigen Sichtung des Deutschen Handballbundes für die U-15 Nationalmannschaft teil.

Wer sich im Handballsport auskennt, der weiß, dass es für die jugendlichen Spielerinnen u. -spieler bereits eine sportliche Spitzenleistung ist, der Hessenwahl anzugehören.

Diese ganz besondere sportliche Herausforderung, dem Hessenkader angehören zu dürfen, hatte Charlotte Mihr bereits gemeistert.

Die Teilnahme an einer Sichtung für die U-15 Nationalmannschaft ist allerdings auch für die Handballspielerinnen u. -spieler der Hessenauswahl alles andere als eine Selbstverständlichkeit.

Dies unterstreicht den Trainingsfleiß, die Disziplin und das überdurchschnittliche Leistungspotential dieser jungen Handballspielerin auf ganz besondere Art und Weise.

Die SPD Großenritte drückt der jungen Handballerin für ihre weitere sportliche Karriere alle Daumen und ist sehr stolz auf die Nachwuchsarbeit, die beim GSV Eintracht Baunatal e.V. geleistet wird.