Nachrichten zum Thema Kommunalpolitik

04.11.2018 in Kommunalpolitik

Glückwünsche der SPD-Großenritte

 

Der SPD-Ortsverein Großenritte gratuliert

  • der neuen Bürgermeisterin von Baunatal Silke Engler
  • zur erfolgreichen Wiederwahl der Landtagsabgeorneten Manuela Strube
  • den Baunataler Wählerinnen und Wählern zu ihrer ausgezeichneten Wahl.

 

Den beiden kompenten Politikerinnen wünschen wir viel Erfolg und ein glückliches Händchen bei der Durchsetzung ihrer Vorhaben.

24.06.2018 in Kommunalpolitik

Dunkle Wolken über der Kulturhalle?

 
Geschäftsstelle, Gaststätte und Kulturhalle in die Jahre gekommen

Die Kulturhalle und die Max-Riegel-Halle waren Gegenstand der Sitzung des SPD-Ortsvereins Großenritte am 20. Juni 2018. Die schon in die Jahre gekommene Kulturhalle als Heimat des GSV Eintracht Baunatal und der GCG Baunatal genügt nicht den aktuellen Anforderungen an Brandschutz, Barrierefreiheit und auch die elektrische Anlage ist inzwischen nicht mehr zuverlässig genug für Veranstaltungen.

Ähnliches gilt für die Max-Riegel-Halle, die vorwiegend der KSV Baunatal nutzt. Auch hier sind umfangreiche Sanierungen erforderlich, die inzwischen eine Größenordnung erreicht hat, die an einen Neubau heranreichen. Daher wird für beide ernsthaft über Abriss und Neuerrichtung diskutiert. Die Stadtverordneten haben in bereits zwei interfraktionellen Sitzungen ihre Meinungen dazu ausgetauscht.

Durch Äußerungen des Geschäftsführers des KSV Baunatal kam jüngst eine Missstimmung auf, welche auch die Tageszeitung HNA aufgriff. „Schlichtweg eine Ungerechtigkeit“ fand er, dass „offensichtlich mit dem Geld der Stadt ein Sport- und Kulturkomplex mit Geschäftsstelle und neuer Gastronomie für den GSV Eintracht Baunatal entstehen könnte“. Diese Äußerung riss unter den Anhängern beider Vereine und an den Stammtischen Gräben zwischen den beiden Vereinen auf.

13.06.2018 in Kommunalpolitik

Stadtverordnete suchen nach Lösung für die Kreuzung Niedensteiner und Besser Straße

 
So soll die Kreuzung später aussehen

Kreischende Bremsen schreckten die Anwohner der Kreuzung Niedensteiner Straße mit Besser Straße regelmäßig auf. Kreidestriche und Scherben der Autobeleuchtung legten Zeugnis ab, dass es für eine Reaktion mehrmals bereits zu spät war. Vor allem 2014 und 2015 ereigneten sich auf der Kreuzung schwere Unfälle mit Personenschäden. Selbst wenn die registrierten Unfälle zurückgegangen sind, ganz unproblematisch ist die Kreuzung bei Weitem nicht. Die Stadtverordneten, allen voran die Großenritter Stadtverordneten der SPD suchen daher nach einer tragbaren und zuverlässigen Dauerlösung.

21.05.2018 in Kommunalpolitik

Bürgermeister Manfred Schaub im Alter von 60 Jahren überraschend verstorben

 

Fassungslos und tief geschockt erfahren wir vom überraschenden Tod unseres Bürgermeisters Manfred Schaub, der am Pfingstsonntag im Alter von 60 Jahren überraschend verstorben ist.

Manfred Schaub hat die Stadt Baunatal maßgeblich geprägt. Mit ihm verlieren wir einen engagierten und sozial eingestellten Gestalter des städtischen Miteinanders und einen guten Freund. Für die Bürger hatte er immer ein offenes Ohr und ohne ihn wären wir in Baunatal nicht dort, wo wir heute stehen. Und dabei hatte er noch viel vor!

Unsere Gedanken gelten seiner Familien und seinen Eltern! Wir vermissen ihn schon jetzt.

 

19.05.2018 in Kommunalpolitik

SPD-Kommunalpolitiker im Gespräch mit Bürgern

 

Auf einen Kaffee mit der SPD Baunatal

Die Landtagsabgeordnete Manuela Strube, der ehrenamtliche Stadtrat Karl-Hermann Herbst und die Stadtverordneten Nicola Capozzolo, Arnold Dittmar und Christian Strube stellten sich im Rahmen des regelmäßig stattfindenden SPD-Samstagskaffee auf dem Baunataler Marktplatz den Fragen, Anregungen und der Kritik der Bürger.

Überwiegend Bundespolitik war Gegenstand vieler Gespräche bei einem Becher Kaffee und Pralinen. Soweit kommunalpolitische Themen angesprochen wurden, durften sich die Stadtverordneten über ausgeprochenes Lob für die gute Politik am Bürger freuen.

Beim nächsten SPD-Samstagskaffee am Samstag, 16. Juni 2018 werden unter anderen die Großenritter Stadtverordneten Maritta und Heinz Bachmann Rede und Antwort stehen.